Bogenschießen

Treffen wie Robin Hood? Das könnt ihr auch! Wir unterstützen Euch im Erlernen der intuitiven Schusstechnik, die jeder Mensch ganz selbstverständlich - eben intuitiv - beherrschen kann. Anders als in den Parcours und dem TeamTraining bietet das Bogenschießen einen Rahmen für Aktivitäten ohne große körperliche Anstrengung und Fitness.

Nach einer ausführlichen Sicherheits- und Ablaufeinweisung verteilt sich die Gruppe auf die 8 Schießbahnen. Anfangs wird von kurzer Distanz noch ohne Zielauflage auf die reine Strohscheibe geschossen. Mit wachsender Übung und Treffsicherheit kommen die Zielauflagen und evtl. auch weitere Entfernungen hinzu. Je nach Gruppe wird am Ende ein kleiner Wettbewerb auf Luftballons oder unsere spezielle Schach-Zielscheibe ausgeschossen. Ein Trainer ist die ganze Zeit als Aufsichtsperson und Anleitung dabei.

Geschossen wird mit hochwertigen Holz-Recurve-Bögen und Carbonpfeilen. Das gesamte Bogenschieß-Areal ist mit Pfeilschutznetzen versehen.

  • 2,5 Std. Programm
  • Buchungen möglich: Mo-So ganztägig
  • Mindestalter: 10 Jahre (ab 5. Klasse)
Erwachsene 
(Betriebe, Vereine, Freizeitgruppen, ...)
20,00 € p.P.
(mind. 9 Personen zu zahlen)
Jugendliche 
(Schulklassen, Freizeitgruppen, ...)
16,00 € p.P.
(mind. 9 Personen zu zahlen)

Du möchtest das Gruppenprogramm anfragen oder direkt buchen, dann nutze unsere Gruppenanfrage oder ruf uns direkt unter 02364 - 6084047 an.

Weitere Möglichkeiten

Du möchtest doch lieber klettern? Dann schau Dir unsere Klettertour oder das TeamTraining an. Oder ist unser Outdoor-Exit-Game "ESCAPE!" oder eines unserer Kombiprogramme etwas für deine Gruppe?:

Klettertour..

Bei uns auf Klettertour in den Parcours gehen. Findet eure Herausforderung, probiert euch aus. Als Kletterer gelangt ihr am Ende jeden Parcours wieder auf festen Boden, so dass ihr euch stets neu entscheiden könnt, wie ihr weiter vorgehen möchten.

Mehr Infos

Teamtraining..

Gemeinschaft finden, fördern und erleben. Dein Team findet sich durch dieses Training noch einmal ganz neu zusammen. Von der Wippe über die Teambridge zum echten „Wir-Gefühl“. Hier liegt der Fokus auf Teamwork und Kooperation miteinander.

Mehr Infos

Outdoor Exit Game ESCAPE!

Mit "ESCAPE!" holen wir die erfolgreichen "Exit Rooms" in den Wald. Nehmt die Herausforderung an und löst die Rätsel und Geheimnisse rund um das erloschene Lagerfeuer.

Mehr Infos

Kombiprogramme..

Die Kombination macht's. Spaß und Abenteuer im Parcours gepaart mit den Herausforderungen der Teamelemente bringt einen Tag voller toller Momente hervor.

Mehr Infos

Alles zu unserem Exit Game

Was passiert bei einer kurzfristigen Absage?

Wenn ihr kurzfristig absagt müssen wir eine Ausfallpauschale von 30 EUR berechnen. Diese geht aber nicht an uns, sondern an den Trainer der für euch gebucht wurde. Solltet ihr krank werden und den Termin verschieben wollen, finden wir da sicher auch eine Lösung, sprecht uns einfach an. 

Was passiert bei Regen?

Ein großer Teil wird vom Blätterdach des Waldes abgefangen, natürlich heißt das nicht das der Wald dann trocken bleibt. Sollte es so stark regnen das es dem Spiel hinderlich wird, haben wir die Möglichkeit das Spielfeld mit einem Pavillon zu überdachen, sodass dieses nicht mehr störend ist. 

Schwangerschaft und unser Exit Game?

Ja Schwangere dürfen prinzipiell an unserm Exit Game teilnehmen, ihr seid ja schwanger nicht Krank. Dennoch empfehlen wir, dass ihr eine kurze Rücksprache mit eurem Arzt haltet. 

Wie viele Personen können teilnehmen?

Also ihr braucht mindestens 4 Personen um am Exit Game teilnehmen zu können. Unser Mindestpreis (der Preis der mindestens zu zahlen ist) liegt bei 6 Personen. Warum ist das so? Ihr habt die ganze Zeit einen Trainer an eurer Seite der euch im Notfall auch helfend zur Seite stehen kann. Außerdem ist unser Exit Game nicht fest in einem Raum installiert, sondern wird für jede Gruppe auf und wieder abgebaut. Die maximale Gruppenanzahl beträgt 10 Personen, da wir aber mehrere Sets zur Verfügung haben, können bis zu 30 Personen gleichzeitig das Spiel betreiben. 

Phobien und unser Exit Game?

Da das Spiel am Boden stattfindet, ist Akrophobie (Höhenangst) kein Problem und da es sich offen im Wald  befindet Klaustrophobie (Platzangst) auch nicht. Solltest du jedoch unter Merinthophobie (die Angst davor gefesselt zu werden) leiden, ist unser Exit Game vielleicht nicht das richtige für dich oder vielleicht genau das Richtige um diese Angst zu überwinden. 

Rund ums Klettern

Muss ich mich anmelden?

Du musst dich nicht anmelden, aber du kannst! Hier unser Link zur Gurtreservierung für alle. Größere Gruppen (ab 10 Personen) sollten sich stets vorher über unsere Gruppenanfrage die Gurte reservieren, damit auch große Gruppen zügig "in die Bäume kommen". Falls Du spontan kommen möchtest: An schönen Wochenend-Tagen kommst du am besten früh zwischen 10 und 11 Uhr oder nach 15 Uhr. Am Donnerstag und Freitag ist es erfahrungsgemäß nicht so voll.

Welche Kleidung empfielt sich zum Klettern?

Am besten sind geschlossene und feste Schuhe mit einer Art "Zwiebel-Look Kleidung". Falls euch warm oder kalt wird, könnt ihr euch so schnell anpassen. Falls die Wetterprognose auf Regen deutet, nehmt am Besten eine Regenjacke und ggf. eine Regenhose mit.

Darf ich meine eigene Kletterausrüstung mitbringen?

Leider dürft ihr nicht eure Ausrüstung benutzen. Unsere Ausrüstung wird jedes Jahr auf "Herz und Nieren" überprüft. Falls ihr euch Sorgen um die Hygiene des Helmes macht: Wir desinfizieren sie nach jedem Gebrauch!

Ist ein Bier zum Klettern erlaubt?

Leider nicht, beim Klettern gilt ein striktes Alkoholverbot. Egal zu welchem Anlass, bitte wartet mit eurem verdienten Bier bis nach dem Klettern. 

Bin ich zu groß, zu klein, zu jung, zu alt?

Unsere Parcours stellen natürlich eine sportliche Herausforderung dar, die aber für jedermann geeignet ist, der sich in die Bäume wagen möchte. Es gibt daher nur die Untergrenzen für die Kinder (Zugangsvoraussetzungen) und die Obergrenze von 120kg. Auch rüstige Rentner haben sich bei uns schon beweisen können!

Kann ich mit gesundheitlichen Einschränkungen dennoch klettern?

Bei leichteren gesundheitlichen Problemen wie z.B. gelegentlichem Asthma darfst Du trotzdem Klettern (bitte das Asthma-Spray beim Klettern mitführen). Hast du z.B. Rückenprobleme, vor kurzem eine OP gehabt oder spontane Schwindelanfälle musst du vor dem Klettern unbedingt vorher das Ok von deinem Arzt abholen. In jedem Fall trage Deine gesundheitlichen Probleme in die Selbstauskunft ein.

Welche Ausrüstung erhalte ich?

Du bekommst einen Komplettgurt und einen Helm – der Schutz deines Kopfes ist uns wichtig, eine "zerknautschte" Frisur finden wir nicht schlimm! Handschuhe verleihen wir aus hygienischen Ansprüchen nicht. Wir empfehlen fest anliegende dünne Fingerhandschuhe mitzubringen oder gegen ein geringes Entgelt von 2,-€ geeignete Handschuhe bei uns zu erwerben.

Können Kinder alleine klettern?

In unserem extra dafür vorgesehenen Kids-Parcours-Bereich können Kinder bis zu einer Körpergröße von 1,40 Meter alleine klettern. Es muss allerdings gewährleistet sein, dass eine erwachsene Aufsichtsperson das Kind am Boden begleitet. Größere Kinder (ab Körpergröße 1,30 Meter und 8 Jahren) dürfen in Begleitung Erwachsener in die höheren Parcours, ein Erwachsener kann dabei max. 3 Kinder mitnehmen.
Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren können mit einer ausgefüllten und unterschriebenen Einverständniserklärung der Eltern bzw. Sorgeberechtigten zu zweit bzw. mehreren im Kletterwald ohne erwachsene Begleitung klettern kommen.

Darf ich schwanger klettern?

Nein! Du bist zwar weder krank oder gebrechlich, wenn du schwanger bist, aber bei einem Sturz in unser Sicherungsystem können Kräfte auftreten, die Dir bzw. deinem Baby schaden können. Daher: Sicher ist sicher!

Teile unserer Gruppe verstehen und sprechen kein deutsch. Können sie trotzdem klettern?

Auf jeden Fall! Es sind eigentlich immer Trainer vor Ort, die eine Einweisung in englischer Sprache machen können. Für andere Sprachen meldet euch bitte vorher an, damit wir die entsprechenden Trainer einteilen können.